Datenschutz

Datenschutzerklärung des Vereins „Leichtbauzentrum Baden-Württemberg – LBZ-BW e.V.“

Die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmung ist unserem Unternehmen sehr wichtig, um Ihre personenbezogenen Daten und Ihre Privatsphäre entsprechend zu schützen. Die Erhebung Ihrer Daten erfolgt im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften. Wir verwenden die von Ihnen übermittelten Angaben ausschließlich zur Erfüllung und Abwicklung Ihres Auftrages. Die nachstehenden Datenschutzhinweise beinhalten Informationen über die Verarbeitung Ihrer Daten. Da durch neue Technologien und die ständige Weiterentwicklung dieser Webseite Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vorgenommen werden können, empfehlen wir Ihnen, sich die Datenschutzerklärung in regelmäßigen Abständen wieder durchzulesen.

Definitionen der verwendeten Begriffe (z.B. “personenbezogene Daten” oder “Verarbeitung”) finden Sie in Art. 4 DSGVO.

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Formular eingeben (z.B. Formular ProjektBörse).

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Betreiber der Seite www.lbz-bw.de nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Leichtbauzentrum Baden-Württemberg – LBZ-BW e.V.
Postadresse:
LBZ-BW e.V., Postfach 1410, 69155 Wiesloch
Geschäftsstelle: 
LBZ-BW e.V., c/o Dieffenbacher GmbH, Jakob-Dieffenbacher-Straße 4, 75031 Eppingen

T: 01575. 72 634 36
M: info@lbz-bw.de
W: www.lbz-bw.de

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Auskunft, Sperrung, Löschung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Widerspruch gegen Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

3. Datenerfassung auf unserer Website

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Formular ProjekBörse

Wenn Sie uns über das auf der Homepage www.lbz-bw.de bereitgestellte „Formular ProjektBörse“ Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten werden außerdem vollständig oder teilweise unter http://lbz-bw.de/index.php/aktuelles.html#anchor_projekt veröffentlicht und außerdem per E-Mail an die Mitglieder versendet.

Die Verarbeitung der in das Formular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im ProjekBörse-Formular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

4. Newsletter

Newsletterdaten

Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail mit Ihrem Einverständnis, den Newsletter an die angegebene E-Mail-Adresse zu erhalten. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter.

Die Verarbeitung der Daten, die Sie uns zum Erhalt des Newsletters per E-Mail zusenden, erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden, bleiben hiervon unberührt.

Rechtsgrundlage

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Speicherdauer

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters sowohl von unseren Servern gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden, bleiben hiervon unberührt.

5. Plugins und Tools

YouTube

Unsere Website nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA.

Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.

Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

Stand dieser Datenschutzerklärung ist September 2018. Sie gilt nur für Inhalte auf unseren Servern und umfasst nicht die auf unserer Seite verlinkten externen Webseiten.

AGBs des LBZ für den Kauf von Eintrittkarten für Veranstaltungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Leichtbauzentrum Baden-Württemberg - LBZ-BW e.V. für den Kauf von Eintrittskarten für Veranstaltungen

Für den Kauf von Eintrittskarten für Veranstaltungen des Leichtbauzentrum Baden-Württemberg - LBZ-BW e.V, mit Sitz in Wiesloch, Amtsgericht Mannheim, VR350794 (im Folgenden „LBZ“) gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) in ihrer zum Zeitpunkt des Vertragsschluss gültigen Fassung. Die AGB können auf der Internetseite des LBZ, https://www.lbz-bw.de eingesehen, abgespeichert und ausgedruckt werden.

1. Vertragsabschluss

1.1 Durch den Kauf einer Eintrittskarte für eine Veranstaltung des LBZ kommen vertragliche Beziehungen in Bezug auf die Veranstaltung ausschließlich zwischen dem LBZ und dem Käufer zustande (nachfolgend: „Parteien“).

1.2 Der Kauf der Eintrittskarten erfolgt vor Ort oder elektronisch durch das Ausfüllen und Zurücksenden eines Anmeldeformulars.

1.3 Die Kaufpreisangaben auf der Internetseite des LBZ dienen nur der Information und sind kein bindendes Angebot seitens des LBZ. Durch das Absenden des Anmeldeformulars, auf dem die Anmeldegebühr vermerkt ist, gibt der Käufer ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages ab. Nach Abgabe des verbindlichen Angebots erhält der Käufer eine Bestätigung per E-Mail. Diese Bestätigung gilt als Angebotsannahme durch das LBZ und stellt zugleich die Eintrittskarte zur Veranstaltung des LBZ dar. Die Annahme seitens des LBZ erfolgt unter der aufschiebenden Bedingung, dass der Käufer seine Zahlungsdaten (Rechnungsadresse) vollständig und korrekt eingibt und die Deckungsanfrage positiv ausfällt. Im Falle einer Bezahlung auf Rechnung, erfolgt die Angebotsannahme durch das LBZ ferner unter der aufschiebenden Bedingung der fristgemäßen Begleichung des Rechnungsbetrages.

1.4 Der Kauf einer Eintrittskarte zu einer Veranstaltung des LBZ ist rechtsverbindlich. Ein Widerrufsrecht für Verbraucher im Sinne des § 13 BGB besteht nicht.

1.5 Die Anzahl an verfügbaren Eintrittskarten ist begrenzt. Freie Plätze werden nach dem Eingangsdatum und der Eingangsuhrzeit der Anmeldung vergeben. Ein Anspruch auf Erteilung einer Eintrittskarte besteht nicht.

1.6 Der Vertragstext wird nach dem Abschluss des Vertrages vom LBZ gespeichert.

2. Preise und Bezahlung

2.1 Nach Erhalt der Bestätigung erhält der Käufer vom Schatzmeister des LBZ eine Rechnung. Bei der Zahlungsart per Rechnung muss der Rechnungsbetrag innerhalb der in der Rechnung genannten Frist vor Veranstaltungsbeginn beglichen werden. Ein Anspruch darauf, die Veranstaltung besuchen zu dürfen, besteht nur nach beglichener Rechnung.

2.2 Auf seiner Internetseite weist das LBZ die jeweils gültigen Kaufpreise der Eintrittskarten zu den Veranstaltungen aus. Alle Kaufpreisangaben zu den Eintrittskarten auf der Internetseite des LBZ verstehen sich als EURO-Angaben. Als eingetragener Berufsverband ist das LBZ von der Umsatzsteuer befreit

2.3 Die Eintrittskarte verliert bei Verlassen des Veranstaltungsgeländes ihre Gültigkeit.

3. Absage und Verlegung der Veranstaltung durch das LBZ

3.1 Das LBZ behält sich das Recht vor, gegen die unverzügliche Rückerstattung des Kaufpreises, die Veranstaltung abzusagen oder zeitlich zu verlegen, wenn bis zum Ablauf der Anmeldefrist weniger als 2/3 der vorhandenen Eintrittskarten verkauft sind und daher nach pflichtgemäßer Einschätzung des LBZ die Durchführung der Ausstellung nicht gewährleistet werden kann („Geringanmeldung“). Eine Absage oder Verlegung der Veranstaltung kommt auch dann in Betracht, wenn eine Durchführung am Veranstaltungsort aus sonstigen Gründen nicht möglich ist, die das LBZ nicht zu vertreten hat. Dies betrifft sämtliche Fälle höherer Gewalt. Die Unmöglichkeit einer genügenden Versorgung mit Hilfsstoffen wie Elektrizität, Heizung etc. sowie Streiks und Aussperrungen werden –sofern sie nicht nur von kurzfristiger Dauer oder vom LBZ zu vertreten sind –einem Fall höherer Gewalt gleichgesetzt.

3.2 Eine Absage oder Verlegung kommt auch aus sonstigen wichtigen Gründen in Betracht.

3.3 Im Falle einer Absage oder einer zeitlichen Verlegung der Veranstaltung hat das LBZ den Käufer unverzüglich schriftlich oder per Email hierüber zu informieren. Die Geltendmachung der Erstattung des Kaufpreises erfolgt gegenüber dem LBZ unter der Adressangabe: LBZ-BW e.V., Postfach 1410, 69155 Wiesloch, Deutschland E-Mail: info@lbz-bw.de

3.4 Bezüglich der Haftung gilt die Regelung in Ziff.5.

4. Ton-, Bild- und Filmaufnahmen, Einwilligung

4.1 Das Mitbringen von Tonbandgeräten, Foto-, Film- oder Videokameras ist nicht gestattet. Aufnahmen mit derartigen Geräten sowie durch den Einsatz von Mobiltelefonen -auch für den privaten Gebrauch -sind untersagt, soweit nicht ausnahmsweise eine ausdrückliche Gestattung vorliegt.

4.2 Der Käufer ist damit einverstanden, dass das LBZ jederzeit Ton-, Bild- und Filmaufnahmen machen kann und genehmigt mit dem Kauf der Eintrittskarte die Verbreitung der Aufnahmen über TV-Sender, das Internet oder andere Kommunikationswege.

4.3 Die vom Käufer bekanntgegebenen personenbezogenen Daten werden unter Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen erhoben, verarbeitet und genutzt. Alle Kundendaten werden vertraulich behandelt. Eine Weitergabe von Daten erfolgt nur, wenn die Daten zum Zwecke der Vertragsdurchführung benötigt werden.

5. Haftung

Das LBZ haftet nur im Falle von grober Fahrlässigkeit und Vorsatz für das Verschulden seiner gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen, es sei denn, es liegt eine Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) oder eine Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit vor. In Fällen der leicht fahrlässigen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (also solcher, welche die Durchführung des Vertrages erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Käuferregelmäßig vertrauen darf) ist die Haftung des LBZ auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit nicht Schadenersatz wegen einer Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit zu leisten ist.

6. Schlussbestimmungen

6.1 Für sämtliche gegenwärtige und zukünftigen Ansprüche aus der Vertragsbeziehung zwischen dem LBZ und dem Käufer ist ausschließlicher Gerichtsstand (auch für Scheck- und Wechselklagen) für beide Parteien Mannheim, wenn es sich bei dem Käufer um einen Kaufmann handelt. Dem LBZ bleibt es jedoch vorbehalten, abweichend hiervon, gerichtliche Schritte auch am allgemeinen Gerichtsstand des Käufers einzuleiten. Mannheim ist ausschließlicher Gerichtsstand, wenn der Käufer keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat, nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt aus Deutschland in ein anderes Land verlegt oder sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

6.2 Mannheim ist Erfüllungsort, wenn es sich bei dem Käufer um einen Kaufmann handelt.

6.3 Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

6.4 Die Vertragssprache ist deutsch.

6.5 Sollten Teile dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, wird die Wirksamkeit des Vertrages und der übrigen Bestimmungen der Geschäftsbedingungen nicht berührt.

Stand: September 2018